häufige Fragen
Hier bin ich: Info & Service » Häufige Fragen

Häufige Fragen

 

Wie oft bekomme ich eine neue Brille?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Da die gesetzlichen Krankenkassen für eine Brille oder Brillengläser keine Leistung mehr erbringen, können Sie sich jederzeit eine neue Brille oder neue Gläser aussuchen.

Lediglich bei Kindern wird ein Anteil der Gläserkosten übernommen. Bei uns bekommen Kinder ihre neuen Brillengläser aus Kunststoff, wenn eine Verordnung vorliegt oder von uns ausgestellt wird, kostenlos.

Einen Anspruch auf Leistung Ihrer privaten Krankenkassen haben Sie unter folgenden Voraussetzungen:

 

  • Änderung der Glasstärke um mindestens 0.5 dpt

  • Brillengläser sind zerkratzt

  • Brillengläser sind kaputt

  • Brillenfassung passt nicht mehr

  • Brillenfassung ist kaputt

 

Wie oft sollte man zum Augenarzt gehen?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Immer, wenn eine Augenerkrankung oder der Verdacht einer Augenerkrankung vorliegt. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sollten alle 2 Jahre erfolgen. Liegen bei einem selbst oder in der Familie eine der folgenden Erkrankungen vor, sollten Augenarztbesuche häufiger erfolgen:

  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • erhöhter Augeninnendruck

Eine Brillenverordnung kann vom Augenoptiker erfolgen.

 

Ich arbeite pro Tag mehrere Stunden am Computer und bekomme zunehmend Augenbeschwerden. Was kann ich tun?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Computerarbeit belastet Ihre Augen und führt oft zu trockenen Augen, Augenrötungen oder Augenbrennen. Eine leichte Kurzsichtigkeit kann auch entstehen. Abhilfe kann eine spezielle Brille bieten, die für die Arbeit am Computer angefertigt wird. Sie kann vom Augenoptiker oder Augenarzt verordnet werden. Laut §6 der Bildschirmarbeitsplatzverordnung muss der Arbeitgeber sich unter bestimmten Voraussetzungen an den Kosten dieser Brille beteiligen. Mehr finden Sie unter "Bildschirmarbeitsplatzbrille" 

 

Warum brauche ich entspiegelte Gläser?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Bei entspiegelten Gläsern werden durch bestimmte Schichten auf den Brillengläsern störende Reflexe und Spiegelungen ausgeschaltet. Licht blendet nicht mehr. Entspiegelte Brillengläser sind deshalb im Straßenverkehr, aber auch am Bildschirmarbeitsplatz empfehlenswert. Selbst beim Lesen entlasten entspiegelte Brillengläser die Augen.

 

Was ist bei einer Nickelallergie zu beachten?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Nickel ist in Kombination mit Kupfer und Zink ein häufig verwendetes Kernmaterial bei Brillenfassungen. Nickel darf lt EU- Verordnung nicht mehr aus dem Fassungsmaterial entweichen. Bei einer Schädigung der Fassungsoberfläche kann jedoch Nickel an die Haut gelangen. Um sicher zu gehen, sollten Brillenfassungen aus Kunststoff, Edelstahl und Titan bevorzugt werden. Neu sind Brillenfassungen aus Carbon, auch sie sind bei Nickelallergie gut verträglich.

 

Gibt es Kontaktlinsen für Ferne und Nähe gleichzeitig?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Multifokale oder Gleitsichtkontaktlinsen sind  ideal, wenn im Nahbereich die Sehkraft nachlässt und dort ebenfalls eine Korrektion erforderlich ist. So kann auf die Lese- oder Arbeitsplatzbrille verzichtet werden.

 

Warum ist der Tränenfilm bei der Kontaktlinsenanpassung so wichtig?

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann: Der Tränenfilm sorgt neben dem Abtransport von Nährstoffen, Sauerstoff und Stoffwechselendprodukten auch für einen Ausgleich von Unebenheiten auf der Hornhaut und schützt gleichzeitig vor bakteriellen Infektionen. Ein stabiler Tränenfilm ist unerlässlich für die Gesundheit der Augen. Die ideale Kontaktlinse kann also nur nach einer gründlichen Analyse der Augenvorderfläche und des Tränenfilms angepasst werden.

 

Seite druckenSeite auf Facebook teilen
Generationenfreundlich, U-Brief Auszeichnung, Telgter Modell

 

Wir sind für Sie da

Mo.– Fr. 9 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr
Sa. 9 – 13 Uhr
Mi. Nachmittag nach Vereinbarung

Fon: 0 25 04 - 50 50
Fax: 0 25 04 - 50 60
Mail: info(at)mindermann-augenoptik.de

Baßfeld 12  ·  48291 Telgte

Tolles Projekt

Image-Video des Kunstkurses

 

Image-Video des Kunstkurses vom Maria-Sibylla-Merian- Gymnasium: Handarbeit- Bildwerk Telgter Modell Unternehmerinnenbrief generationenfreundlich einkaufen