Aktuelles
Hier bin ich: Aktuelles/Aktion » Aktuelles
15.06.2017

Ursula Mindermann zu den Macherinnen in der deutschen Augenoptik gewählt

Über 70 Mitarbeiterinnen in der deutschen Augenoptik sind weiblich. Das Augenoptik- Fachmagazin "eyebizz" porträtierte deshalb 70 Frauen, die so Chefredakteurin Christine Höckmann "die Augenoptik in Deutschland bewegen, die etwas Besonderes sind, die etwas zu erzählen haben", und anderen Frauen Mut machen sollen.

Inhaberin Ursula Mindermann wurde auch ausgewählt und darauf sind wir stolz: 

"Engagierte und kompetente Augenoptik ist mein Ziel und deshalb freut mich diese Anerkennung besonders."

 

 

Ursula Mindermann: Macherin in der deutschen Augenoptik

 

23.05.2017

Spende für Augenoptik in Bangladesh

Zum Aufbau einer Sozialstation und einer augenoptischen Werkstatt in Bangladesh wurden Augenoptiker um Spenden gebeten.

Einen Scheitelbrechwertmesser zum Ausmessen von Brillengläsern,

eine Lötstation zum Reparieren von Brillenfassungen und

Refraktionsgläser und -zubehör  zum Bestimmen der Sehstärke

spendet Mindermann Augenoptik gerne. Herr und Frau Burchhard von der Organisation MATI nahmen die Spenden entgegen und bringen sie im Juni nach Bangladesh. 

Mehr können Sie unter www.matibangladesh.org über dieses Projekt erfahren. 

 

Spende von Mindermann Augenoptik für Bangladesh

 

15.11.2016

Gloryfy unbreakable

Gloryfy unbreakable- bekannt aus der "Höhle der Löwen" bieten Sonnenbrillen, die fast jede Belastung aushalten- eben "unbreakable".

Innovatives Design mit patentiertem Material schützen Ihre Augen vor Sonnenstrahlen und bieten eine unglaubliche Belastbarkeit. 

Schauen und staunen auch Sie!

 

Dipl. Ing. Ursula Mindermann:" Selbstverständlich erhalten Sie diese Sportbrillen bei uns auch in Ihrer persönlichen Brillenglasstärke."

 

Gloryfy unbreakable
Gloryfy unbreakable, bekannt aus der \

 

30.07.2016

Es wird warm: Sommer, Sonne, Sehschärfe

Urlaubszeit ist Reisezeit. Bald heißt es für viele Deutsche: Ich packe meinen Koffer und nehme mit. Sonnencreme, Bikini, das neue Sommerkleid - eben alles, was man für richtig schöne Ferien braucht. Im Urlaub dann das böse Erwachen. Die Kontaktlinsen liegen im heimischen Bad und auch die Brille verbringt die Ferien allein zu Haus. Sightseeing im Urlaub fällt dann wohl aus. Damit dir das nicht passiert, schau jetzt auf Richtig sehen im Urlaub vorbei.

Urlaubsvorbereitung für Kontaktlinsen- und Brillenträger

Vor der Fahrt in die Ferien bringen wir das Auto zum Urlaubscheck in die Werkstatt, arbeiten im Fitnessstudio an der Bikini-Figur. Schreiben eine Liste, was alles in den Koffer muss und was wir vor der Abreise noch unbedingt besorgen müssen. Aber wusstest du schon, dass du auch deine Brille urlaubsfit machen kannst? Und hast du dich je gefragt: Darf ich mit Kontaktlinsen ins Meer? Kann ich mit der Brille in die Sauna? Was tun, wenn sie im Urlaub kaputt geht? Wir geben dir wertvolle Tipps wie auch die Augen entspannte Ferien haben.

Was im Reisegepäck genauso wenig fehlen darf? Natürlich die Sonnenbrille   ̶ ein absolutes Must-have, um die Ferien in vollen Zügen zu genießen. Sie ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern schützt die Augen vor gefährlichen UV-Strahlen. Worauf du beim Sonnenbrillenkauf achten solltest, verraten wir in unserem Ratgeber. Und wenn du wissen möchtest, wie urlaubsreif deine Augen aktuell sind, empfehlen wir dir unseren Online-Sehtest. Schau jetzt auf unserer Ratgeberseite "Richtig sehen im Urlaub" vorbei und gönn deinen Augen entspannte Ferien.

Quelle: ZVA

 

18.07.2016

Wasser und Bewegung: Spaß mit der richtigen Brille

Wind, Sonne, Salzwasser – die beliebteste Urlaubsform der Deutschen ist auch 2016 eine Reise ans Meer, wie der Deutsche Reiseverband auswertete. Kein Wunder: Das Klima an der See gilt als gesundheitsfördernd. Allerdings birgt es auch Risiken – besonders für die Augen. Wassersportler punkten daher mit der richtigen Brille. Denn wer besser sieht, ist sicherer, entspannter und schneller unterwegs.

5 sportliche Tipps von Brillen-Experten

  1. Bei Schwimmern und Tauchern muss es wie angegossen sitzen:
    Eine Schwimmbrille schützt die Augen vor Reizungen und Krankheitskeimen. Deshalb muss sie perfekt abschließen.
    Expertentipp: Für klare Sicht sorgt eine hydrophobe Beschichtung, daran perlt das Wasser ab. Außerdem sinnvoll: eine Antibeschlag-Beschichtung gegen Anlaufen bei schnellen Temperaturwechseln. Der Sportbrillen-Fachmann berät gern (www.sehen.de/brillen/sportbrillen/)
    Da besonders unter Wasser der Gleichgewichtssinn auf die Augen angewiesen ist, kommen fehlsichtige Taucher leicht ins Taumeln.
    Expertentipp: Tauchermasken mit Korrektionsscheiben verglasen oder diese über die Glasinnenseite kleben.
  2. Beim Surfen, Kiten & Wakeboarden zählt die Sportfassung:
    Bei hohen Geschwindigkeiten steigt die Gefahr von Augenverletzungen und Brillenschäden. Eine gebogene, bruchsichere Fassung ist daher die beste Wahl. Metall und Glas sind tabu. Vor Wind und Wasser schirmen ein Schaumgummi-Innenrahmen und ein Seitenspritzschutz gut ab.
    Expertentipp: Keine blauen oder violetten Gläser kaufen! Bewegungen im Außenwinkel werden damit später wahrgenommen – das verzögert die Reaktionszeit. Ein Muss: eine Anti-Kratz-Beschichtung. Gestreutes Licht durch Glasschäden führt sonst zu Kopfschmerzen und Ermüdung.
  3. Rettung aus der Verblendung für Segler und Motorbootfahrer:
    Blendeffekte durch tiefstehende Sonne und Wasserreflexionen machen es schwer, Hindernisse zu erkennen. Entspiegelte Gläser reichen oft nicht aus.
    Expertentipp: Polarisierende Brillengläser absorbieren schräg einfallende Lichtwellen. So werden Farben und Kontraste intensiver, spiegelnde Oberflächen durchsichtig und blendfrei. Augenoptiker können den Effekt am Demonstrationsgerät zeigen.
  4. Beim Rudern, Kanufahren, Kajaken, Raften & Stand-Up-Paddeln macht’s die Farbnuance:
    Wasserreflexionen erhöhen die Belastung durch schädliche UV-Strahlen um bis zu 80 Prozent. Ein 100-prozentiger Lichtschutz ist deshalb für Wasser-Sportler wichtig.
    Expertentipp: Auf Qualität achten! Das CE-Kennzeichen auf der Bügelinnenseite ist ein Muss. Es dokumentiert den Schutz nach EU-Norm. Polfilter sind bei diesen Sportarten fehl am Platz, da Strömungen nicht mehr zu erkennen sind. Rote oder orangefarbene Glastönungen dagegen haben eine kontraststeigernde Wirkung und machen die Wasserbewegung deutlicher sichtbar.
  5. Scharfe Aussichten für Angler:
    Filigranes Equipment handeln gelingt leichter mit einer für die eigene Sehstärke angefertigten Brille.
    Expertentipp: Phototrope Brillengläser passen ihren Tönungsgrad der Sonnenintensität an und sind so für jedes Wetter – ganz ohne Scheibenwechsel – ideal. Polgläser filtern die Spieglung von der Wasseroberfläche, so dass Köder und Fisch gut zu sehen sind
Quelle: KGS

 

Seite druckenSeite auf Facebook teilen
Generationenfreundlich, U-Brief Auszeichnung, Telgter Modell

 

Wir sind für Sie da

Mo.– Fr. 9 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr
Sa. 9 – 13 Uhr
Mi. Nachmittag nach Vereinbarung

Fon: 0 25 04 - 50 50
Fax: 0 25 04 - 50 60
Mail: info(at)mindermann-augenoptik.de

Baßfeld 12  ·  48291 Telgte

Tolles Projekt

Image-Video des Kunstkurses

 

Image-Video des Kunstkurses vom Maria-Sibylla-Merian- Gymnasium: Handarbeit- Bildwerk Telgter Modell Unternehmerinnenbrief generationenfreundlich einkaufen